Yantra Yoga

Yantra Yoga, auch Yoga der Bewegung genannt, ist ein altes System des tibetischen Yoga. Es basiert auf dem Text "Die Vereinigung von Sonne und Mond", geschrieben im 8. Jahrhundert vom Meister und Übersetzer Vairochana. Chögyal Namkhai Norbu hat Anfang der Siebziger Jahre einen ausführlichen Kommentar zu dem Wurzeltext geschrieben und damit begonnen, diese Lehre im Westen zu übertragen und zu unterrichten.
Yantra Yoga ist eine grundlegende Methode, mit deren Hilfe der Übende die tiefgründige Essenz der Dzogchen Lehren in alle drei Aspekte seines Daseins (Körper, Energie und Geist) integrieren kann. Körperpositionen und Bewegungen werden bei den Übungen mit dem Atem verbunden, dadurch wird die Energie koordiniert und harmonisiert. So entspannt sich auch der Geist; er findet zu seiner authentischen Ausgeglichenheit und kann auf dieser Grundlage in den Zustand der Kontemplation eintreten.